Herr N.s Auftritt

| Tabea Till-Anderfuhren | Tabeas Anekdoten
Herr N.s Auftritt

Schon einmal habe ich begeistert beschrieben, wie Herr N. – dessen Bewegungs- und Sprachfähigkeiten eingeschränkt sind – in einer Singstunde uns mit der Mundharmonika einwandfrei begleitete.

Nun spielte ich in jenem Alters- und Pflegeheim ein Weihnachtskonzert, das auch Herr N. besuchte. Ich begab mich auf Augenhöhe, begrüsste ihn und fragte ihn, ob er wohl Lust habe, uns auf der Bühne mit einem Ständchen zu beehren.

Die Antwort kam schnell und deutlich: «Ja!»

Ich hatte mich darauf eingestellt, mich zu Herrn N. zu gesellen und «unplugged» zu spielen. Doch er überraschte mich mit seiner klaren Ansage, nach vorne kommen zu wollen. Sobald er das Mikrofon sah, wendete er sich dessen zu und spielte zügig und selbstsicher ein Schweizerlied. Er liess sich von nichts aus der Ruhe bringen. Nach dem grossem Applaus verneinte er mein Angebot, ein weiteres Stück zu spielen; er brauche eine Pause.

Klare Ansagen, rasante Musik – ich hoffe, ich war Herrn N. ein würdiger Bühnenpartner!

Kontakt

  • E-Mail
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!